Sie befinden sich hier: » Startseite »
»

Scannergestützte Prozesse und ein neues Kommissionierkonzept steigern die Effizienz bei Sport-Tec

Sport-Tec Physio & Fitness gilt als europaweit führendes Versandhandelsunternehmen für Physio- und Fitnessgeräte. Neben der Kundenorientierung und den hohen Qualitätsstandards ist die ständige Optimierung der Prozesse einer der Hauptgründe für den Erfolg des Händlers. 2016 wurde beispielsweise eine Umstrukturierung des Lagers durchgeführt, um die Logistik von Sport-Tec künftig noch effizienter abwickeln zu können. Unterstützung bei diesem Projekt erhielt der Händler von der D&G-Software GmbH. Deren Warenwirtschaft, das D&G-Versandhaus-System VS/4, gilt als eine der führenden Lösungen im Multichannel-Handel und ist bereits seit der Jahrtausendwende bei Sport-Tec im Einsatz. Dort unterstützt es den Händler mit einer Vielzahl an Automatismen bei der schnellen, effizienten und kostensparenden Abwicklung seiner Versandhandelsprozesse - von Einkauf und Disposition über die Bestellabwicklung und den Kundenservice bis hin zur Logistik.

Sport-Tec wurde 1995 von Manfred Motl als Einmannbetrieb gegründet. Über einen Garagenverkauf und einen 16-seitigen Katalog vertrieb dieser zunächst pädagogisch sinnvolles Spielzeug an Schulen. "Mit dem ersten Mitarbeiter und der Erweiterung des Sortiments um Artikel aus den Bereichen Physio und Fitness ging es dann Schlag auf Schlag", erinnert sich der Geschäftsführer. Heute lagern vom Heimtrainer über Faszienrollen bis zur Therapiebank rund 13.500 unterschiedliche Produkte in einem 6.000 m² großen Hochregallager in Pirmasens. 40 Mitarbeiter kümmern sich dort um Kundenservice, Bestellabwicklung und Versand. Der Vertrieb der Produkte erfolgt über den in der Zwischenzeit 376 Seiten starken Katalog sowie den Onlineshop www.sport-tec.de, der auf dem D&G-Internet-Shop basiert und nahtlos an die Warenwirtschaft angebunden ist.

Für das Lager-Logistik-Projekt holte sich Sport-Tec D&G-Software ins Boot. Das Unternehmen entwickelt seit knapp 30 Jahren Softwarelösungen für den Multichannel-Handel und kennt die Abläufe bei seinem langjährigen Kunden Sport-Tec im Detail. "Diese Erfahrung kam uns bei der Umstrukturierung des Lagers zugute", so Motl. Geplant war es, den Kommissionier- und Nachschubbereich durch eine zusätzliche Lagerfläche in einem Geschoss über der Lagerhalle zu erweitern. Außerdem sollte das Umlagern der Ware künftig scannergestützt erfolgen.

Eckhard Spiße, Kundenberater bei D&G-Software, übernahm als erfahrener Experte in Sachen Lager und Logistik die Projektvorbereitung. "Während eines Termins vor Ort haben wir uns zunächst ein Bild vom IST-Zustand des Lagers gemacht und gemeinsam die Ziele und Optimierungsmöglichkeiten besprochen", beschreibt Spiße die ersten Schritte des Projekts.

Scannergestützte Umlagerung für optimale Lagernutzung
Nach der Ausarbeitung eines Konzepts wurde die neue Lagerfläche von Sport-Tec mit den benötigten Regalen ausgestattet. Es folgten die Lagerplatzorganisation, die Vergabe der Lagerplätze sowie die Auszeichnung des Lagers mit Barcodes für die Scanner. Um diese nutzen zu können, wurden die Räumlichkeiten zudem mit WLAN versehen.

Das Sortiment von Sport-Tec umfasst von Kleinstartikeln wie Akupunkturnadeln bis zu großer, sperriger Ware wie Sprossenwänden und Gehbarren Ware in allen Größen und Formen. Um den Lagerplatz optimal zu nutzen und möglichst viele Artikel vorrätig halten zu können, ist die regelmäßige Umlagerung deshalb ein wichtiger Bestandteil im logistischen Prozess von Sport-Tec.

Durch die neue scannergestützte Umlagerung behält das Warenwirtschaftssystem VS/4 dabei nun stets den Überblick. Es meldet zunächst, welche Lagerorte vorhanden und welche Lagerplätze insgesamt definiert sind. Die Mitarbeiter scannen dann den Herkunftslagerplatz, den umzulagernden Artikel sowie den Ziellagerplatz. Die Verbuchung wird just-in-time durchgeführt, der entsprechende Bestand automatisch in der Warenwirtschaft gebucht und für weitere Prozesse direkt verwendbar gemacht.

Neues Kommissionierkonzept "Multi-Pick" für mehr Effizienz
Für die Optimierung der Kommissionierung wurden neue Pickwagen der Firma WANZL beschafft, die aufgrund der unterschiedlichen Artikelabmessungen im Sport-Tec-Sortiment auf vier unterschiedliche Auftragsvolumina ausgelegt sind. Zielsetzung war es, auf den über 6.000 m² Lagerfläche in einem Durchgang bis zu 50 Rechnungen gleichzeitig zu picken. Um das zu erreichen, wurde die bisherige Rechnungskommissionierung durch das Prinzip der zweistufigen Kommissionierung abgelöst.

"Dabei werden verdichtete Entnahmelisten vom VS/4 erzeugt", erklärt Liane Schmauser, Geschäftsführerin bei D&G-Software. "Anders als bei der Rechnungskommissionierung enthalten diese Belege alle Artikel, die pro Lauf gepickt werden sollen, und zwar sortiert nach Lagerplatz und ohne Bezug zur Rechnung." Mit bis zu zehn Aufträgen pro Wanne kann so vorsortiert die Ware für 50 Rechnungen aus den Regalen entnommen werden. Die eigentliche Zuordnung zum einzelnen Auftrag erfolgt dann effizient an den Packtischen beim Bestücken der Kartons.

Fazit
Die Umstrukturierung des Lagers selbst lief völlig reibungslos. "Hürden gab es lediglich intern", erinnert sich Motl. Durch die zahlreichen neuen Abläufe in der Logistik war die Geschwindigkeit zunächst deutlich langsamer, als es die Mitarbeiter von Sport-Tec gewohnt waren. "Unser Lagerteam ging regelrecht auf die Barrikaden", resümiert Motl. Eine Situation, mit der viele Händler bei Umstrukturierungen konfrontiert werden. Es waren enorme Anstrengungen seitens des Managements von Sport-Tec erforderlich, um das Lagerteam schließlich von der Idee und der künftigen Geschwindigkeitssteigerung zu überzeugen.

Nach einer kurzen Umgewöhnungszeit und mit der entsprechenden Routine kann von Unzufriedenheit bei den Mitarbeitern heute keine Rede mehr sein. "Unser Lagerteam ist nun sehr glücklich über die neuen Abläufe. Die Scanner sparen viel Zeit beim Umlagern. Durch die volumenorientierte Multi-Pick-Strategie können wir deutlich effizienter picken als früher und unseren Logistik-Prozess um ein Vielfaches beschleunigen", fasst Motl zusammen.

Die Erfolgsgeschichte können Sie hier als PDF downloaden.


Sie möchten mehr über D&G-Software erfahren? Fordern Sie unser kostenloses Informationsmaterial an.
Jetzt anfordern

Die Versandhandelssoftware VS/4 von D&G-Software ist leistungsstark, effizient in der Anwendung und komfortabel in der Handhabung.

Profitieren Sie von einer effektiven Adressdatenverwaltung, von einem optimierten Workflow zwischen Einkauf, Lagerbestand, Verkauf, Versand und Retourenmanagement, von einer komfortablen Artikelbestandsverwaltung, den flexiblen Modulen, die eine übersichtliche und korrekte Debitoren-Buchhaltung ermöglichen und vielem mehr. Prüfen Sie die Effektivität der unterschiedlichen Marketing-Kanäle. Das D&G-Versandhaus-System VS/4 unterstützt bereits mehr als 340 erfolgreiche Versandhändler.

Die Anforderungen an ein leistungsfähiges und versandhandelsgeeignetes Warenwirtschaftssystem sind umfangreich und anspruchsvoll.

Die Abbildung komplexer Prozessketten von der Adressverwaltung über den Einkauf, die Lagerhaltung und Disposition, den Verkauf über verschiedenste Kanäle, den Versand, die Debitoren-Buchhaltung und den reibungslosen Ablauf des Retourenmanagements muss gewährleistet sein. Das D&G-Versandhaus-System VS/4 (Warenwirtschaftssystem, WaWi, WWS, ERP) unterstützt Sie effektiv bei der Abwicklung Ihrer umfangreichen Geschäftsprozesse - im traditionellen Versandhandel ebenso wie im eCommerce und im stationären Handel (Filialgeschäft).

Um den stets wachsenden Anforderungen im Versandhandel gerecht zu werden, muss eine ERP-Software permanent weiterentwickelt werden.

D&G-Software hat seit vielen Jahren immer den Finger am Puls der Zeit. Die ERP-Software VS/4 von D&G-Software wird also in der leistungsstarken Abwicklung der Geschäftsprozesse ständig aktualisiert. Insbesondere im Zusammenhang mit dem integrierten D&G-Internet-Shop wird die ERP-Software den aktuellen Herausforderungen beispielsweise im Bereich der Mediaplanung, der shopinternen Suchfunktion oder der Nutzung von Web 2.0 Modulen zeitnah angepasst.

Der D&G-Internet-Shop von D&G-Software ist nahtlos an das VS/4 als Warenwirtschaftssystem angebunden.

Profitieren Sie von einer Shoplösung mit leistungsstarker Performance, umfangreichen Funktionen und Designmöglichkeiten. Der D&G-Internet-Shop basiert auf dem WEBSALE Shopsystem, das als weltweit erstes Shopsystem mit dem Gütesiegel s@fer-shopping durch den TÜV SÜD ausgezeichnet wurde. Ein nahtloses Zusammenspiel von Shop und VS/4 sorgt für schlanke Prozesse, zufriedene Kunden und steigenden Umsatz.